Aktuelles - Grundschule Hainstadt

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen der Grundschule Hainstadt

Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

17. April 2021 | Wechselunterricht ab dem 19. April 2021 / Teststrategie

Wir starten mit dem Wechselunterricht am Montag, den 19. April 2021 mit der Gruppe B.

Informationen zur genauen Umsetzung des Wechselbetrieb wurden von der SL über die ElternvertreterInnen bereits an alle Eltern weitergegeben. Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.

Die Landesregierung hat die Teststrategie für Schulen, Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege deutlich erweitert. Ab dem 19. April 2021 gilt an Schulen eine generelle indirekte, inzidenzunabhängige Testpflicht. Es stehen anlasslose Schnelltestmöglichkeiten zur Eigenanwendung für Beschäftigte an den genannten Einrichtungen sowie für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung!

Die Testtage wurden den einzelnen Klassen über die Klassenlehrkäfte bereits mitgeteilt. Das Land stellt für die Schülerinnen und Schüler dafür maximal zwei Testkits pro Person und Woche im Präsenzunterricht zur Verfügung.

Das erste Testkit für die wöchentliche Testung im häuslichen Bereich wird dankenswerter Weise über die ElternvertreterInnen an die Eltern ausgegeben.

Damit wir gesund bleiben, müssen wir auch weiterhin unseren Mund-Nasen-Schutz in der Schule tragen.

Nähere und ausführlichere Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests und zur Maskenpflicht

Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

22. März 2021 | Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterrichts wird von Montag, 22. März 2021 an auch auf die Grundschulen und die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule an der Schule ausgeweitet.

Vorgabe medizinischer Masken (OP Masken!)

Eine entsprechende Verpflichtung, medizinische Masken zu tragen, wurde für alle Schulen in die Corona-Verordnung aufgenommen.

Damit wir weiterhin gesund bleiben, tragen wir nun alle ab Montag, den 22. März 2021 unseren Mund-Nasen-Schutz in der Schule.

Nähere Informationen aus dem Kultusministerium Baden-Württemberg:   https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/corona

Nähere und ausführlichere Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests finden Sie hier:

Näheres zur Maskenpflicht haben wir im Weiteren für Sie zusammengestellt:

Erweiterte Teststrategien des Landes Baden-Württemberg

18. März 2021 | Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests

Für die Zeit bis zu den Osterferien besteht die Möglichkeit, die derzeit bestehenden Testmöglichkeiten in Haus- oder Facharztpraxen, Corona-Schwerpunktpraxen und Apotheken, sowie ergänzende kommunale Angebote in Anspruch zu nehmen.

Der DRK Kreisverband Buchen e.V. macht den Mitarbeitenden an Schulen, Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege bereits seit 01. März ein unterstützendes Testangebot für Corona-Schnelltests, um einen Beitrag zur weiteren Eindämmung der Pandemie zu leisten und die Mitarbeitenden bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Die Lehrkräfte können sich zweimal pro Woche kostenlos und unkompliziert durch den DRK Kreisverand testen lassen.

Seit Montag, 15.03.2021 kann sich nun auch jede/r Schüler/in an Schulen auf freiwilliger Basis mit einem Schnelltest auf Corona testen lassen.

Über die konkrete Ausgestaltung der Teststrategie, die nach den Osterferien umgesetzt werden soll, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Nähere und ausführlichere Informationen zur den Corona-Schnelltestmöglichkeiten finden Sie hier:

Weitere Öffnungsschritte für den Schulbetrieb ab dem 15. März 2021

10. März 2021 | Landesregierung verständigt sich auf weitere Öffnungsschritte bei Schulen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann haben sich auf weitere Öffnungsschritte bei den Schulen verständigt.

"Unsere Schülerinnen und Schüler benötigen nach dieser Zeit der massiven Einschränkung des Schulbetriebs dringend weitere Öffnungsschritte, weil sie den Präsenzunterricht und die sozialen Kontakte brauchen. Die Belastungen für die Schülerinnen und Schüler und ihre Familien wurden und werden mit jedem Tag der Einschränkungen im Schulbetrieb größer. lnsbesondere vor dem Hintergrund unserer Teststrategie und der Priorisierung der Lehrkräfte bei der Corona-Schutzimpfung können wir nun einen weiteren Öffnungsschritt verantworten." (Susanne Eisenmann, Kultusministerin) Nähere und ausführlichere Informationen finden Sie unter: Seite des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Wir freuen uns daher, alle unsere Grundschüler am 15. März 2021 zu einem eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen wiedersehen zu dürfen.

Ab dem 15. März wird dann keine Notbetreuung mehr angeboten.

Auf unserer Schulhomepage haben wir wieder die wichtigsten Informationen zum Nachlesen zusammengefasst!

Aktuelle Informationen zum Schulbeginn ab dem 22. Februar

März 2021 | Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht

An den Grundschulen findet seit dem 22. Februar 2021 endlich wieder Präsenzunterricht im Wechselbetrieb statt. Dabei werden die Klassen, die im Präsenzunterricht an den Schulen sind, jeweils geteilt.

Wir haben für unsere Schule ein passendes System aus Präsenz- und Fernlernunterricht erarbeitet. Die Eltern wurden über die Schulleitung und die Klassenlehrkräfte bereits darüber informiert. 

Hier finden Sie auch unseren aktualisierten Hygieneplan.

WIR FREUEN UNS AUF EIN WIEDERSEHEN :o)!

Weitere Neuigkeiten finden Sie auch auf der Seite des Kultusministeriums Baden-Württemberg

Aktuelle Informationen zu Schulschließungen

29. Januar 2021 | Verlängerung der Schulschließungen

Nach dem Ausbruch einer mutierten Coronavirus-Variante in einer Freiburger Kita verzichtet Baden-Württemberg auf eine frühere Öffnung von Kitas und Grundschulen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) entschied am Donnerstag, den Corona-Lockdown auch in Kitas und Schulen bis Mitte Februar fortzusetzen. Konkret bedeutet das:

Alle Schulen und Kitas im Land bleiben zunächst bis zum 21. Februar 2021, also bis zum Ende der Faschingswoche, weiterhin geschlossen.

Wichtige Informationen zum Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Es gilt Maskenpflicht im Schulgebäude für Erwachsene - Unterricht und Grundschüler ausgenommen!

Für die Schülerinnen und Schüler sprechen wir, aufgrund der aktuellen örtlichen Lage, bei der Ankommenssituation und evtl. auf den Gängen, eine Empfehlung für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus.

Bitte betreten Sie das Schulgebäude nun wirklich nur noch nach vorheriger Anmeldung und halten Sie sich nicht länger als nötig im Gebäude auf! Ihre Kinder sollen alleine ins Schulhaus kommen und dieses auch alleine wieder verlassen!

Neuigkeiten zur Kooperation Kindergarten-Grundschule

Aufgrund der angespannten Coronalage sehen wir uns leider gezwungen, die Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 13. Januar 2021 abzusagen.

Sie erhalten wichtige Anmeldeunterlagen, sowie Ihren persönlichen Anmeldetermin Mitte Januar 2021 auf dem Postweg.

Weitere Informationen rund um die Kooperation in Zeiten von Corona finden Sie auch hier: Kooperation Kindergarten-Grundschule

Tagesaktuelle Informationen finden Sie weiterhin auf der Seite des Kultusministeriums: https://km-bw.de/Coronavirus

Kreative Schneebauten der Klasse 2b

Vielen Dank für eure kreativen Bauwerke! Das habt ihr super gemacht!

Klickt auf den grünen Button "Weiterlesen…" um die tollen Bilder zu sehen.

Neuigkeiten aus dem Elternbeirat

Wir haben ein neues Team an der Spitze des Elternbeirats.

Bianca Seitz und Ria Kassung sind im Schuljahr 2020-21 unsere Elternbeiratsvorsitzenden.

Seite 1 von 3

Aktuelles

Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

17. April 2021 | Wechselunterricht ab dem 19. April 2021 / Teststrategie

Wir starten mit dem Wechselunterricht am Montag, den 19. April 2021 mit der Gruppe B.

Informationen zur genauen Umsetzung des Wechselbetrieb wurden von der SL über die ElternvertreterInnen bereits an alle Eltern weitergegeben. Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.

Die Landesregierung hat die Teststrategie für Schulen, Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege deutlich erweitert. Ab dem 19. April 2021 gilt an Schulen eine generelle indirekte, inzidenzunabhängige Testpflicht. Es stehen anlasslose Schnelltestmöglichkeiten zur Eigenanwendung für Beschäftigte an den genannten Einrichtungen sowie für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung!

Die Testtage wurden den einzelnen Klassen über die Klassenlehrkäfte bereits mitgeteilt. Das Land stellt für die Schülerinnen und Schüler dafür maximal zwei Testkits pro Person und Woche im Präsenzunterricht zur Verfügung.

Das erste Testkit für die wöchentliche Testung im häuslichen Bereich wird dankenswerter Weise über die ElternvertreterInnen an die Eltern ausgegeben.

Damit wir gesund bleiben, müssen wir auch weiterhin unseren Mund-Nasen-Schutz in der Schule tragen.

Nähere und ausführlichere Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests und zur Maskenpflicht

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies!

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.