Elternarbeit - Grundschule Hainstadt

Elternarbeit

 

 

Aufgaben und Ziele der Elternvertreter

Die Elternsprecher sind das Bindeglied zwischen Eltern und Schule.

Die gemeinsame Verantwortung von Eltern und Schule für die Erziehung und Bildung der Schüler erfordert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Schule und Eltern unterstützen sich bei der Erziehung und Bildung.
Die Eltern haben Gelegenheit, in den Gremien Klassenelternversammlung, Elternbeirat und Schulkonferenz mitzuwirken. Außerdem wirken Eltern auch durch vielfältige Aktivitäten innerhalb des Schullebens mit.

Die Eltern einer Klasse bilden die Klassenelternversammlung. Sie wird zweimal im Schuljahr einberufen und dient der Information und dem Meinungsaustausch über alle schulischen Angelegenheiten, insbesondere über die Unterrichts- und Erziehungsarbeit in der Klasse.


Der Elternbeirat besteht aus den gewählten Klassenelternvertretern und deren Stellvertretern. Diese werden am ersten Klassenpflegschaftsabend (kurz „Elternabend“) von den anwesenden Eltern gewählt. Jeder Erziehungsberechtigte ist wählbar, wenn er nicht selbst Lehrer der Schule ist oder bereits in einer anderen Klasse derselben Schule dieses Amt übernommen hat.

Aufgaben:

  • die Interessen der Eltern zu vertreten;   
  • den Eltern Gelegenheit zu geben, sich zu informieren und auszusprechen;
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten;
  • Unterstützung und Begleitung von Unterrichtsgängen, Wandertagen, Klassenfahrten, Theaterbesuchen u.ä,; 
  • Mitarbeit bei Sportveranstaltungen, bei Feiern und Festen sowie Projekten

 

Unser Ziel ist es, dass sich die Lehrerinnen, die Eltern und die Schüler als Team verstehen, um gemeinsam bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.

Aktuelles

Informationen für unsere neuen Erstklässler

14. Juli 2020 | Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen geplant

Nach den Sommerferien ist es endlich soweit. Unsere neuen Erstklässler dürfen zu uns an die Schule kommen.

Aufgrund der derzeitigen Situation können wir den ersten Schultag und die dazugehörigen Feierlichkeiten leider nicht wie gewohnt durchführen.

Dennoch möchten wir unseren Schulneulingen einen schönen und besonderen Start an unserer Schule ermöglichen.

Aus diesem Grund erhalten die Eltern in Kürze wichtige Informationen der Klassenlehrerin, eine Materialliste für das 1. Schuljahr und alle Informationen zur Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen.

Der Tag der Einschulung bleibt für alle bestehen: Samstag, 19. September 2020

Eine kleine Feier mit anschließendem Unterricht mit der Klassenlehrerin wird in zwei Gruppen zeitversetzt stattfinden.

Nähere Informationen erhalten die Eltern unserer Erstklässler in Kürze per Post.

Am Donnerstag, den 17. September 2020 findet für die Erstklasseltern ein Elterninformationsabend an der Schule statt.

 

Wir verwenden Cookies!

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.