Informationen zur Maskenpflicht - Grundschule Hainstadt

Informationen zur Maskenpflicht

17. Juni 2021 | Regelung der Maskenpflicht an Schulen

Ab Montag den 21. Juni 2021 wird es an den Schulen in Baden-Württemberg Änderungen und Lockerungen der Maskenpflicht geben. Darauf haben sich das Kultus- und das Gesundheitsministerium verständigt.

Ab einer Inzidenz unter 50 gibt es keine Maskenpflicht mehr in Schulhöfen und ab einer Inzidenz unter 35, wenn es an einer Schule mindestens zwei Wochen kein Corona Fall gab, entfällt die Maskenpflicht in Unterrichts- und Betreuungsräumen (Verlässliche Grundschule).

Außerhalb der Unterrichtsräume (Gängen, Toiletten, Treppenhaus) bleibt die Maskenpflicht im Schulgebäude aber bestehen.

Die Schule soll für die Schülerinnen und Schüler sicher bleiben. Deswegen dürfen die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte natürlich weiter freiwillig eine Maske tragen.

Außerdem bleibt es an den Schulen auch bei der indirekten Testpflicht, den bestehenden Hygienevorgaben des Kultusministeriums und ebenso bei den Vorgaben zum Lüften. Diese Maßnahmen sollen weiter einen möglichst sicheren Schulbetrieb gewährleisten. Sofern die Inzidenzen wieder ansteigen sollten, greifen auch automatisch wieder die weitergehenden Schutzmaßnahmen.

 

Die Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen (Corona-Verordnung Schule – CoronaVO Schule) vom 4. Juni 2021 wird gemäß § 4 Satz 1 des Verkündungsgesetzes notverkündet. Sie tritt ab dem 7. Juni 2021 in Kraft. Diese finden Sie auch im folgenden Dokument

Weitere ausführliche und aktuelle Informationen finden Sie hier: Seite des Kultusministeriums

Damit wir gesund bleiben, müssen wir auch weiterhin unseren Mund-Nasen-Schutz in der Schule tragen.

 

 

Aktuelles

Aktuelle Änderungen CoronaVO Schule

17. Oktober 2021 | Änderungen zum 18. Oktober 2021

Die Schulen wurden über Anpassung der Corona-Verordnung Schule informiert, die das Kultusministerium am Wochenende notverkünden wird.

Ab Montag, den 18. Oktober 2021, können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule die Maske im Klassenzimmer ablegen, auf den Begegnungsflächen (auf den Gängen im Schulhaus; Schultoilette) gilt sie aber weiterhin.

Auch die Lehrerinnen und Lehrer können im Unterricht die Maske absetzen. Die Bedingung dafür ist, dass sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu den Schülerinnen und Schülern einhalten. So kann die Lehrkraft beispielsweise die Maske ablegen, wenn sie am Pult steht oder an der Tafel etwas erklärt.

Darüber hinaus gilt für die Lehrkräfte sowie für die Schülerinnen und Schüler, dass sie freiwillig eine Maske tragen können, wenn sie sich damit sicherer fühlen.

TESTUNGEN! Denken Sie bitte weiterhin daran, Ihr Kind dreimal in der Woche zu testen. Die Testtage sind Mo./Mi./Fr.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Wie immer finden Sie ausführliche Informationen des KM auf der Seite des Kultusministeriums

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies!

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.