Sommerferienbeginn - Grundschule Hainstadt

Sommerferienbeginn

31. Juli 2020 | Beginn der Sommerferien | Lernbrücken | Informationen zur Einschulung 2020/2021

Das gesamte Team der Grundschule Hainstadt wünscht allen erholsame, fröhliche und erlebnisreiche SOMMERFERIEN!

Das Programm Lernbrücken startet für alle gemeldeten Kinder am Montag, den 31. August um 8 Uhr. Treffpunkt: Untere Aula!

Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen

Nach den Sommerferien ist es endlich soweit. Unsere neuen Erstklässler dürfen zu uns an die Schule kommen. Aufgrund der derzeitigen Situation können wir den ersten Schultag und die dazugehörigen Feierlichkeiten leider nicht wie gewohnt durchführen.

Dennoch möchten wir unseren Schulneulingen einen schönen und besonderen Start an unserer Schule ermöglichen. Aus diesem Grund erhalten die Eltern in Kürze wichtige Informationen der Klassenlehrerin, eine Materialliste für das 1. Schuljahr und alle Informationen zur Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen.

Der Tag der Einschulung bleibt für alle bestehen: Samstag, 19. September 2020

Eine kleine Feier mit anschließendem Unterricht mit der Klassenlehrerin wird in zwei Gruppen zeitversetzt stattfinden.

Am Donnerstag, den 17. September 2020 findet für die Erstklasseltern ein Elterninformationsabend an der Schule statt.

Aktuelles

Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

17. April 2021 | Wechselunterricht ab dem 19. April 2021 / Teststrategie

Wir starten mit dem Wechselunterricht am Montag, den 19. April 2021 mit der Gruppe B.

Informationen zur genauen Umsetzung des Wechselbetrieb wurden von der SL über die ElternvertreterInnen bereits an alle Eltern weitergegeben. Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.

Die Landesregierung hat die Teststrategie für Schulen, Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege deutlich erweitert. Ab dem 19. April 2021 gilt an Schulen eine generelle indirekte, inzidenzunabhängige Testpflicht. Es stehen anlasslose Schnelltestmöglichkeiten zur Eigenanwendung für Beschäftigte an den genannten Einrichtungen sowie für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung!

Die Testtage wurden den einzelnen Klassen über die Klassenlehrkäfte bereits mitgeteilt. Das Land stellt für die Schülerinnen und Schüler dafür maximal zwei Testkits pro Person und Woche im Präsenzunterricht zur Verfügung.

Das erste Testkit für die wöchentliche Testung im häuslichen Bereich wird dankenswerter Weise über die ElternvertreterInnen an die Eltern ausgegeben.

Damit wir gesund bleiben, müssen wir auch weiterhin unseren Mund-Nasen-Schutz in der Schule tragen.

Nähere und ausführlichere Informationen zu den kostenlosen Corona-Schnelltests und zur Maskenpflicht

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies!

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.